Hauptübel

Hauptübel
n <-s, -> главное зло

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Смотреть что такое "Hauptübel" в других словарях:

  • Hauptübel, das — Das Hauptübel, des s, plur. ut nom. sing. ein wichtiges Übel, welches den Grund vieler andern in sich enthält. Zuweilen werden auch Übel oder Krankheiten des Hauptes Hauptübel genannt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hauptübel — Haupt|übel, das: größtes, tiefstgreifendes Übel: etw. ist das H. einer Zeit. * * * Haupt|übel, das: größtes, tiefstgreifendes Übel: Das H. der Österreicher lag in der viel zu defensiven Einstellung, der ständigen Verzögerung (Salzburger Nachr. 30 …   Universal-Lexikon

  • Krebsschaden — Krebs|scha|den, der (geh.): Hauptübel, das der Ausgangspunkt für bestimmte, negative Erscheinungen o. Ä. ist: etw. ist der K. einer Zeit, eines Landes. * * * Krebs|scha|den, der (geh.): Hauptübel, das der Ausgangspunkt für bestimmte, negative… …   Universal-Lexikon

  • Der Wolfsjunge — Filmdaten Deutscher Titel Der Wolfsjunge / Das wilde Kind (DDR) Originaltitel L’Enfant sauvage …   Deutsch Wikipedia

  • Ergokratie — Heinrich Färber (* 22. September 1864 in Neu Sandez (heute Nowy Sącz, Polen); † 15. Dezember 1941 in Litzmannstadt (Łódź)) war ein österreichischer Nationalökonom und Begründer der Ergokratie, einer alternativen Wirtschaftstheorie. Der gelernte… …   Deutsch Wikipedia

  • Etsi nos — ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII. an das italienische Episkopat und den italienischen Klerus. Sie wurde am 15. Februar 1882 veröffentlicht und trägt den Untertitel „Über die Verhältnisse in Italien“. Inhaltsverzeichnis 1 Verhältnis zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Landauer — in den frühen 1890er Jahren. Gustav Landauer (* 7. April 1870 in Karlsruhe; † 2. Mai 1919 in München Stadelheim) war Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts einer der wichtigsten Theoretiker und Aktivisten des Anarchismus in Deutschland. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Zehrer — (* 22. Juni 1899 in Berlin; † 23. August 1966 ebenda) war ein deutscher Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 NS Zeit (1933 bis 1945) 1.2 Späteres …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Färber — (* 22. September 1864 in Neu Sandez, Galizien; † 15. Dezember 1941 in Litzmannstadt (Łódź)) war ein österreichischer Nationalökonom und Begründer der Ergokratie, einer alternativen Wirtschaftstheorie. Der gelernte Goldschmied kam 1897 nach Wien… …   Deutsch Wikipedia

  • Zur Entstehungsgeschichte des Marxschen Kapital — Titelseite von Band I (3. Auflage) Zur Entstehungsgeschichte des Marxschen Kapital ist ein ausführlicher Kommentar des marxistischen Ökonomen Roman Rosdolsky der Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie, einem von Karl Marx… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenbesitzreform — (Bodenreform). Unter diesem Namen werden im weitern Sinn alle auf eine Reform des geltenden Bodenbesitzrechts abzielenden Bestrebungen, im engern und gewöhnlichen Sinn wird darunter diejenige Reformbestrebung verstanden, die eine Überführung der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»